• Sichere SSL-Verbindung
  • paypal
  • Überweisung
  • Sofortüberweisung
  • Nachnahme
  • schnelle Lieferung
  • Warenkorb - 0,00 €

    Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

    zurück
    *** Unser übersichtlicher Karteneditor ist ganz einfach zu bedienen. ***

    Vintage

    1,98 €
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Art.-Nr.:ge-70
    Mindestabnahme:15
    • ab 26 zum Preis von je 1,76 €
    • ab 51 zum Preis von je 1,60 €
    • ab 76 zum Preis von je 1,48 €
    • ab 101 zum Preis von je 1,35 €
    • ab 151 zum Preis von je 1,25 €
    • ab 200 zum Preis von je 1,15 €
    • ab 300 zum Preis von je 0,99 €
    Diese Einladungskarte zum Geburtstag wirkt durch das scheinbar verblichene Geschenkpapier sehr interessant. Auf der linken Innenseite ist Platz für ein Foto.
    

    ODER
     
    • Diese Seite bei Facebook teilen
    • Diese Seite bei Twitter teilen
    Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein
    Transparentes Einlegeblatt Briefumschläge / Kuverts C6      

    Details

    4-seitig bedruckte Klappkarte
    Format gefaltet: 15 x 10 cm
    Karton: 250 g Laser-Spezialkarton

    Jeder neue Geburtstagstermin, der naht, ruft Erinnerungen an vergangene Tage und Ereignisse herauf. Dabei kommt manchmal ein wenig Wehmut ins Spiel und man bekommt einen „Anflug von Nostalgie“. Sollte das wieder einmal der Fall sein, dann würde dazu eine Einladung im „Vintage-Stil“ passen. Die nostalgische Geburtstagseinladung greift in der Gestaltung ein altmodisches Flair auf. Diagonale Streifen verlaufen von links oben nach rechts unten durch die Karte. Zwei Farben wechseln sich ab: Beige und Rotbraun. Die Bänder sind jeweils von gleicher Dicke. Die beigen Streifen weisen eine Marmoroptik auf. Der gleiche Effekt wird auch bei den rötlichen angewendet. Doch auf diesen wurden mit etwas Abstand kleine beige Sternblümchen verstreut. Die Musterung zieht sich über die gesamte Geburtstagskarte. Zudem wirkt sie wie etwas verblichen. Der Betrachter wird an diese altmodisches Geschenk- oder Schrankpapier erinnert. Seit einiger Zeit ist „Vintage“ eine Modeerscheinung, die auf Mode der Zeit ab 1920 zurückgreift. Ursprünglich kam die Bezeichnung aus dem Englischen und brachte damit die Weinlese eines guten Jahrganges in Verbindung. Dem Design ist die meiste Fläche vorbehalten. Lediglich in der rechten Ecke unten erscheint der Hinweis auf das Alter und den Geburtstag. Es herrscht ein einfaches schwarzes Schriftbild vor. Öffnet der Empfänger die Karte, dann blickt er auf einen ruhigen hellbeigen Grund. Die rechte Seite ist dem Einladungstext vorbehalten. Bei der Textgestaltung könnten Sie vielleicht ein bisschen in alten Zeiten schwelgen: Dabei gleichzeitig zu einer Party der Erinnerung rufen und weiter auf viele neue Abenteuer anzustoßen. Für die linke Seite suchen Sie sich ein schönes Foto aus.

    Artikel vergleichen

    Es ist kein Artikel zum Vergleichen vorhanden.